Hilfe für die Ukraine

Mahlzeit Rot-Weisse, Mahlzeit Essener.

Immer noch hält der Krieg in der Ukraine an. Der Hilfebedarf für die flüchtenden Familien ist enorm.

Und so wollen auch wir unseren Beitrag leisten und den Menschen aus dem betroffenen Gebiet helfen!

Zu einem wird es einen Spendensammelpunkt von 18-20 Uhr im AWO-Fanprojekt (Lehrstraße.1/ 45356 Essen) geben. Dinge die benötigt werden folgen auf dem Flyer.
Spendentage sind von heute bis Freitag und kommenden Montag.
Weitere Termine werden folgen.

In Zusammenarbeit mit unseren Kölner und Dortmunder Freunden wurden und werden Hilfsgüter mit Sprintern zur Polnisch- Ukrainischen Grenze gebracht und werden dort weiterverteilt.
Auf dem Rückweg konnten auch schon Familien aus der Ukraine mit nach Deutschland gebracht werden.
Es wurden und werden auch Wohnungen bereit gestellt, die da schon bezogen werden konnten und den Familien vorerst ein sicheres Zuhause bieten.
Desweiteren werden die Familien bei Behördengängen unterstützt, um so ein Ankommen zu erleichtern.

Der Dank der Leute ist da kaum in Worte zu fassen.

Umso mehr steigert es unsere Hilfsbereitschaft und unsere Ambitionen, noch mehr Menschen in der Not helfen zu können.

Das geht nur, wenn wir als rot-weisse Fanszene zusammen mit allen Unterstützern und Hilfswilligen jetzt zeigen, was Gemeinschaft heißt und gucken, was wir gemeinsam auf die Beine stellen können.

Jeder kann seinen Beitrag leisten und etwas Gutes tun!

Dabei kann es sich sowohl um Sach- oder Bargeldspenden als auch Wohnungen für die Geflüchteten handeln.
All das hilft den Flüchtlingen.

So werden sich am kommenden Wochenende auch wieder 2 Sprinter und 3 Neunsitzer zum Grenzgebiet aufmachen und dort neben anderen Hilfsgütern 100 Generatoren und 100 Heizstrahler zur Unterstützung bringen und auf dem Rückweg Familien mit nach Deutschland nehmen.

Also lasst uns zeigen was wir als Essener da auf die Beine stellen können, um dort noch besser helfen zu können.

Gerade in Kriegszeiten merken wir, dass Fußball echt nur die schönste Nebensache der Welt ist, lasst uns unsere Solidarität zeigen und wirklich Helfen!

Einer für Alle, Alle für Einen!
Ukraine bleib Stark!

Die Ultraszene Essen, in Zusammenarbeit mit unseren Freunden aus Köln und Dortmund!